Bronnbacher <b>Akademie</b>Sa. | 17. März bis So. 18. März 2018 | 10:00 | Prälatenbau

Experimentelles Malen


Leitung: Beate Hemmer, Würzburg

Der Kurs ist für all jene gedacht, die spielen und experimentieren wollen, die mehr wollen als auffällige Effekte und dabei auf Nachhaltigkeit setzen. Wir verändern die Acrylfarbe über ihre ursprünglichen eigenen Bestandteile. Somit können wir die Farbe schütten, pastös oder glänzend einstellen. Dabei verzichten wir auf umwelt- und atemwegsbelastende Materialien. Wir verwenden hochwertige Materialien wie Lithopone, Binder, Champagnerkreide, Verdicker, Chinatusche und Folien. Mit diesen Basics lassen sich eine differenzierte Bildsprache und der individuelle Ausdruck einer Komposition entwickeln. Dieser Kurs ist auch ein idealer Einstieg für den Kurs am 29./30. September: „Das Gesicht im Ausdruck“.

Seit 1994 ist Beate Hemmer als freischaffende Künstlerin tätig, art-direktor im Hemmer-Wüst Verlag, seit 2004 Leiterin von Team- und Kreativtrainings von Unternehmen. Leiterin verschiedener Workshops, überörtliche Jahresausstellungen. Künstlerische Ausbildung: Malerei bei Prof. Jacobo Borges, Holzschnitt bei Prof. Jo Bukowski, Radierung bei Melissa Mayer-Galbraith, Steinlithografie bei Tom Kristen.

Samstag bis Sonntag
jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 125 €
Teilnehmerzahl: mind. 7, max. 12 Personen
Material: Das übrige Material (Leinwand, Pinsel u.ä.) wird zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt.

Anmeldung: Werkstatt/Atelier Gunter Schmidt
Frauenstraße 15, 97941 Tauberbischofsheim
Tel. (0 93 41) 79 61, atelier@gunterschmidt.de



Veranstalter: Gunter Schmidt