Bronnbacher <b>Musik</b>Fr. | 19. Mai 2017 |19:30 | Josephsaal

Kammerkonzert mit dem Armida-Quartett


Bronnbacher Musikfrühling

Martin Funda, Violine
Johanna Staemmler, Violine
Teresa Schwamm, Viola
Peter-Philipp Staemmler, Violoncello

Marko Nikodijevic: „Tiefenrausch“ für Streichquartett (Auftragswerk für das Armida Quartett im Rahmen der „Rising Star“ Reihe der Euro­pean Concert Hall Organisation, ECHO), Joseph Haydn: Streichquartett D-Dur Hob. III:42 op. 33/6 Interval, Johannes Brahms: op. 51/2

„Knackige Rhythmen, bei denen man kaum die Füße still halten kann. Eine vom Zupfen zerfetzte Saite. Spontaner Szenenapplaus. Und das alles bei einem klassischen Kammermusikabend.“
Marcus Stäbler, Hamburger Abendblatt, 2015

Seit dem Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2012, bei dem das Armida Quartett u. a. mit dem ersten Preis und dem Publikumspreis sowie sechs weitere Sonderpreisen ausgezeichnet wurde, hat sich die Karriere des jungen Berliner Streichquartetts rasant weiter entwickelt. In der BBC Reihe „New Generation Artists“ ist das Ensemble mit zahlreichen Konzerten und Rundfunkaufnahmen unterwegs sowie in der renommierten Konzertreihe „Rising Stars“ der großen Konzerthäuser Europas vertreten. 2013 erschien die Debüt-CD des Quartetts mit Werken von Béla Bartók, György Ligeti und György Kurtág. Die zweite CD mit Streichquartetten von Mozart erschien 2015. Erstmals gastiert das Quartett im Kloster Bronnbach.

Karten erhalten Sie hier oder unter der Telefonnummer 09342 - 935 20 20 00.



Eintritt: 24 €, 50 % Ermäßigung für Schüler/Studenten
Veranstalter:
Freundeskreis Kloster Bronnbach e. V.