Bronnbacher <b>Gespräche</b>Mo. | 16. Apr. 2018 |19:00 | Fraunhofer Institut, Vortragssaal

Erhaltung moderner Kunst für den Schwimmgenuss von morgen – Erhaltungskonzeption einer Glas­fassade gestaltet von HAP Grieshaber im Hallenbad Stuttgart-Feuerbach


Vortrag

von Dr. Katrin Wittstadt

Im Jahr 1964 wurde in Stuttgart ein neuer Schwimmbadkomplex eingeweiht, der Teil eines größeren Architekturensembles ist und heute unter Denkmalschutz steht. Die großformatige Glasfassade des Bades sollte künstlerisch gestaltet werden. Aus dem eigens dafür durchgeführten Künstlerwettbewerb, ging – wenn auch äußerst umstritten – HAP Grieshaber als Gewinner hervor. Sein Gestaltungskonzept hat heute immer noch viele Befürworter aber auch viele Gegner.

Die gestalteten Scheiben erscheinen aufgrund von Korrosion heute sehr unansehnlich. Nach mehr als 50 Jahren Schwimmbetrieb sind nun umfangreiche Sanierungsmaßnahmen notwendig geworden. Das Fraunhofer ISC hat ein Konzept entwickelt, um die Klarheit und Transparenz wieder herzustellen, und hat dabei einige Entdeckungen und Erfahrungen gemacht. Der Weg der Scheiben war von Beginn an holprig. Im Spannungsfeld zwischen unterschiedlichem Kunstgeschmack, kreativen Herstellungsbedingungen, nagender Materialalterung, immerwährendem Kostendruck sowie den Anstrengungen zur anstehenden Restaurierung gibt es Interessantes, Lustiges und Kritisches zu berichten.

Eintritt frei



Veranstalter: IZKK und Fraunhofer ISC in Verbindung mit dem Historischen Verein Wertheim