Bronnbacher <b>Gespräche</b>Sa. | 05. Mai 2018 |18:30 | Prälatensaal

Am Anfang war der Apfel – Der Apfel in der Kunstgeschichte


Vortrag

Vortrag von Dr. phil. Ilonka Czerny M.A.,
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Seit dem vermeintlichen „Paradies-Apfel“ wird dem Apfel eine große Bedeutung in der Kultur beigemessen. Er zieht sich wie ein roter Faden durch die Kunstgeschichte und fasziniert die Künstler noch heute, teilweise ist er ihnen zur „Weltanschauung“ geworden.

Dr. Ilonka Czerny ist seit 2001 Leiterin des Fachbereich Kunst an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Sie studierte Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Theologie in Frankfurt am Main, Innsbruck und Kassel. 2003 promovierte sie zum Dr. phil. mit dem Thema: „Die Gruppe SPUR (1957-1965). Ein Künstlerphänomen zwischen Münchner Kunstszene und internationalem Anspruch“ und lehrte an mehreren Hochschulen.

Abb.: Bernhard J. Widmann, Doppelapfel aus der Serie GOOD FOOD, 2000

Eintritt frei



Veranstalter: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach