Herzlich willkommen

im Kloster Bronnbach



+++ Alle geplanten Veranstaltungen für den Monat März entfallen! Das Konzert zur Passionszeit am Mittwoch, 31. März, findet statt - Anmeldung dringend erfotderlich!

 

Liebe Freundinnen und Freunde von Kloster Bronnbach,


auf Grund der aktuellen Coronalage bleibt die Klosteranlage bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Die Gottesdienste finden weiterhin zu den üblichen Zeiten statt. Nähere Informationen erhalten Sie beim Pfarramt St. Martin in Külsheim (09345 226).

Im Restaurtant Orangerie können Sie samstags und sonntags verschiedene Speisen zum Mitnehmen bestellen. 
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Familie Gravius/Muckenhuber/Camp.

 

Bleiben Sie gesund! Bis bald im Kloster Bronnbach!


 


Programmheft 2021 - Bronnbacher Kultouren

.

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Kulturprogramm anieten zu dürfen.

Lassen Sie sich inspirieren und blättern Sie direkt online in unsrem Programmheft . Selbstverständlich senden wir Ihnen dieses auf Wunsch auch kostenfrei per Post nach Hause. Schicken Sie uns hierfür einfach eine Mail an info@kloster-bronnbach.de

 


 

 

 


Gründung der Bronnbacher Klosterbrauerei vor 350 Jahren

.
 Jubiläumsbier 1670 - in Kooperation mit der Distelhäuser Brauerei
Jubiläumsbier 1670 - in Kooperation mit der Distelhäuser Brauerei.

Endlich ist es soweit und wir dürfen Ihnen unser Jubiläumsbier 1670 vorstellen, welches als Gemeinschaftsprojekt zwischen der Distelhäuser Brauerei und dem Kloster Bronnbach entstanden ist.

Auch wenn das Taubertal vor allem als Weingegend bekannt ist, gab es hier schon immer eine vielfältige Brautradition. Die damalige Zisterzienserabtei Bronnbach braute zunächst nur für den klösterlichen Eigenbedarf. Unter dem aus der Bierstadt Bamberg stammenden Abt Heinrich Göbhardt, Bronnbachs letztem Abt, erhielt das moderne Brauwesen seinen Einzug in Bronnbach und die Produktionsmenge konnte gesteigert werden. Nach der Säkularisation 1803 betrieb das Fürstenhaus Löwenstein-Wertheim-Rosenbeg die Brauerei. Gute und ertragreiche Phasen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden schließlich von sinkenden Umsatzzahlen abgelöst. 1974 wurde der Brauereibetrieb in Bronnbach eingestellt.

Anlässlich des 350-jährigen Gründungsjubiläums der ehemaligen Klosterbrauerei, ist dieses naturtrübe, obergärige Starkbier mit einem Alkoholgehalt von 9,5% nach dem Reinheitsgebot und mit besten Rohstoffen aus dem Taubertal gebraut worden - Geschäftsführer und Braumeister der Distelhäuser Brauerei, Herr Roland Andre, hat das Bier Anfang des Jahres selbst eingebraut.

Nach sorgsamer Reife wurde es in 0,33l-Flaschen abgefüllt und steht nun exklusiv in unserem Klosterladen für Sie zum Verkauf bereit.



 
 




kloster-bronnbach-logo-bogen.png