Herzlich willkommen

im Kloster Bronnbach



Neben einer Abordnung der Kongregation der Missionare von der Heiligen Familie haben noch zahlreiche andere Institutionen in der Klosteranlage eine Heimstatt gefunden.

Die lange Geschichte hat ein reiches Erbe hinterlassen: etwa die romanische Kirche mit barocken Altären und Chorgestühl und den gotischen Kreuzgang. Sehenswert sind auch der Bernhard- und Josephsaal mit ihrer barocken Ausstattung.

Kloster Bronnbach ist ein Veranstaltungsort mit besonderem Charakter für die Bronnbacher Kultouren - mit Konzerten, Seminaren, Workshops, Führungen und Weinproben im stimmungsvollen Ambiente.

Passende Räumlichkeiten für Tagungen, Seminare und Fortbildungen und ein Gästehaus mit 17 modernen Gästezimmern bietet das Hotel Kloster Bronnbach. Schmecken Sie bodenständige und frische Landhausküche im Restaurant in der Orangerie und genießen Sie den herzlichen Service der Familie Garvius und Muckenhuber.

Die Vinothek Taubertal im ehemaligen Cellarium präsentiert Weine von 20 Winzern aus dem Taubertal, die bei Weinproben verkostet werden können. Im Klosterladen lädt ein liebevoll zusammengestelltes Sortiment an Klosterprodukten, regionalen Erzeugnissen und Geschenkideen zum Stöbern ein.

Herzlich willkommen im Kloster Bronnbach! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 



"Vanitas" - Skulpturenausstellung von Herbert Mehler im Saalgarten vom 5. Mai bis 28. September

.

Der Würzburger Künstler Herbert Mehler erweckt mit seiner Ausstellung "VANITAS" vom 5. Mai bis 28. September den Bronnbacher Saalgarten zu neuem Leben.

Die geschwungen Skulpturen aus Cortenstahl fügen sich harmonisch in die barocke Architektur des ehemaligen Lustgartens ein und wecken Erinnerungen an die vergangene Pracht des Gartens. 

Die Ausstellung ist noch bis 28. September frei zugänglich im Saalgarten zu besichtigen.

Mehr...


  
 

Wanderausstellung "Gärten in Unterfranken - Mensch & Natur im Porträt" bis 10. Juni

.

Wie hat sich der Mensch seine Gärten durch die Jahrhunderte erträumt? Welche Werte und Ideen stecken dahinter, welchen Nutzen hat er sich davon versprochen?

Diesen und anderen Fragen geht die Wanderausstellung „Gärten in Unterfranken – Mensch & Natur im Porträt“ nach, die der Bezirk Unterfranken in Kooperation mit dem Museum für Franken präsentiert und der unterfränkischen Kulturstiftung von dieser Woche an bis einschließlich 10. Juni in den Räumen des Klosters Bronnbach präsentiert.

Geöffnet vom 29. März - 10. Juni zu den Öffnungszeiten des Klosters.

Eintritt im Klostereintritt inbegriffen. 

Mehr...


  
 



kloster-bronnbach-logo-bogen.png